Die regionalen Wirtschaftsmagazine - IHK-Zeitschriften

Profil

Die Zeitschriften der Industrie- und Handelskammern (IHKZeitschriften) nehmen eine besondere Stellung im Kreis der Wirtschaftszeitschriften ein. Als offizielle Mitteilungsorgane der jeweils herausgebenden IHK erreichen sie alle beitragspflichtigen und den Großteil der beitragsfrei gestellten Unternehmer des jeweiligen Kammerbezirks im Rahmen ihrer Mitgliedschaft. Damit sind die IHK-Zeitschriften bundesweit flächendeckend in den Betrieben der Produktions-, Handels- und Dienstleistungsbranchen vertreten. 

Zielgruppe

Die Leser der IHK-Zeitschriften sind die Entscheider in ihren Funktionen als Inhaber, Vorstände, Geschäftsführer und Betriebsleiter in Klein- und Mittelbetrieben

Verlag

IHK-Zeitschriften eG, Wiesbaden

Technische Daten

Auflage: rund 2,5 Millionen verbreitete Exemplare, überwiegend IVW-geprüft, Selektionen nach Regionen möglich.

Erscheinungsweise: monatlich, teils mit Doppelausgaben

Anzeigenpreis:  (1/1 Seite 4c) Gesamtbelegung Nationalkombi mit 70 Titeln und rund 2,5 Millionen verbreiteten Exemplaren: Euro 145.028,97 nach Staffelrabatt

Weiteres

Belegungseinheit Entscheiderkombi mit 55% Rabatt auf den Grundpreis.

Ihre Ansprechpartner bei MD Medien Dienste GmbH

Verlagsvertretung Hessen, Rheinland Pfalz, Saarland

Rainer Karpenfeld

Telefon: 069/94 33 31 22

E-Mail: karpenfeld(at)mdmedien.de

Links

Mediadaten IHK-Zeitschriften 2017